Leica MasterClass Workshop: Die abstrakte Serie 2017-10-21T09:35:46+00:00

Leica Akademie MasterClass: Die abstrakte Serie
Das Unsichtbare sichtbar machen – oder: Wie man durch serielle Abstraktion kreative Motive finden kann

Datum: Donnerstag, 22. Februar bis Samstag, 24. Februar 2018
Ort: Leica Akademie, Am Leitz-Park, Wetzlar
Veranstalter: Leica Akademie MasterClass

Referent: Robert Mertens
Weitere Informationen und Anmeldung: Leica Akademie MasterClass

Leica Akademie MasterClass
Robert Mertens: Die abstrakte Serie
Robert Mertens: Die abstrakte Serie

Neuer Blick auf Gewohntes
Mit der digitalen Fototechnik erlebt die fotografische Abstraktion eine neue Blütezeit. Wunderbare Bilder – jenseits der Realität – ermöglichen einen frischen Blick auf Gewohntes. Eine fantasievolle Fotografie entsteht, die manchmal mehr an Malerei als an eine Fotografie erinnert. Durch die Auflösung der Formen entdeckt das interessierte Auge immer wieder neue Inhalte und Geschichten in solchen Bildern.

Kreative Motive durch abstrakte Experimente
»Unsichtbares sichtbar machen« – das wird unser Motto in diesem dreitägigen Leica Akademie MasterClass-Workshop sein. Aber wer jetzt denkt, Abstraktion entsteht einzig durch das Verwischen der Kamera, der irrt gewaltig.
Denn Abstraktion lebt in zahlreichen weiteren Spielarten, die wir in kreativen Experimenten sichtbar machen werden. Und bei allem steht immer auch die Frage im Raum, wie sich Abstraktion in der Bildsprache jedes einzelnen widerspiegeln kann, und welchen Grad an Abstraktion ein Bild wirklich benötigt.

Arbeiten in Serien
Ein weiteres Thema im Workshop wird die intensive Beschäftigung mit seriellen Konzepten sein, ohne die eine eigenständige Bildsprache meist nicht funktioniert. Außerdem werden wir uns anschauen, wie sich durch den Einsatz mehrerer Bilder die Aussage von einzelnen Bildern grundlegend verändern kann.

»Ein Bild lebt durch die Gesellschaft eines sensiblen Betrachters, in dessen Bewusstsein es sich entfaltet und wächst.« (Mark Rothko)

Robert Mertens: La Mer
Robert Mertens: La Mer
Robert Mertens: La Mer
Robert Mertens: La Mer
Robert Mertens: Out of Focus
Robert Mertens: Out of Focus
Robert Mertens: Out of Focus
Robert Mertens: Out of Focus

Die abstrakte Serie

Nachdem sich die Malerei bereits seit über 100 Jahren mit dem Thema Abstraktion auseinandersetzt, wenden sich auch immer mehr Fotografen diesem spannenden und überaus vielseitigen Thema zu. Dabei versucht die abstrakte Fotografie, sich von der Gegenständlichkeit und konkreten Darstellung zu lösen, um so den Dingen eine neue »Lebensform« zu ermöglichen. Etwas vorher Unsichtbares wird dadurch sichtbar gemacht. In diesem Leica MasterClass-Workshop werden wir in eine abstrakte, gegenstandsfreie Welt eintauchen und kreativ mit der Bandbreite fotografischer Möglichkeiten, mit Formen, Farben und Strukturen spielen. In verschiedenen Übungen lösen wir die Realität fotografisch auf und konzentrieren uns auf die wesentlichen Elemente einer Abstraktion.

Gleichzeitig lernen wir die vielen verschiedenen Spielarten der seriellen Fotografie kennen – denn viele Bildideen lassen sich oft leichter realisieren, wenn zur Visualisierung mehr als ein Bild zur Verfügung steht. Egal, ob es sich dabei um ästhetische Bildpaare, Sequenzen oder thematisch-erzählerische Bildserien handelt. Bewusst sehen, abstrakte Bilder und serielle Konzepte realisieren: Dieser Workshop zeigt Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten von Abstraktion in der Fotografie und richtet sich an alle Fotografie-Begeisterten, die eine abstrakte Bildsprache und serielles Arbeiten als neue Möglichkeiten für die eigene Fotografie kennen lernen möchten.

Die gezeigten Bilder stammen aus mehreren unterschiedlichen Projekten, unter anderem aus der Bildserie »Mehr als Eins« – in der kreativ mit dem Prinzip der geteilten Bilder gearbeitet wurde.

In meinem Buch »Der eigene Blick« finden Sie auch ein Kapitel zum Thema: »Unsichtbares Sichtbar machen. Oder: Wie man durch die Abstraktion neue Motive finden kann.«

Die Workshops an der Leica Akademie MasterClass sind offen auch für Teilnehmer, die mit ihrer eigenen Fotoausrüstung arbeiten möchten – ganz gleich, welche Systeme/Hersteller sie verwenden. Wer gerne mit einer Leica fotografieren möchte, kann (ohne Aufpreis) leihweise Kameras und Objektive aus dem aktuellen Leica-Produktportfolio für die Dauer des Workshops wählen. Grundsätzlich finden diese Workshops in kleinen Gruppen statt, um die intensive Atmosphäre bestmöglich zu nutzen.