BOOKS 2017-11-13T16:03:16+00:00

BÜCHER / BOOKS (AVAILABLE IN GERMAN)

»Es geht nicht darum, gleich Bilder für die Galerie zu erhalten. Es geht vielmehr darum, eine Veränderung in unserem Sehen, Denken und fotografischen Handeln in Gang zu setzen. Beginnen Sie etwas Neues, und Sie werden viele kreative Impulse erhalten, die Sie in Ihrer Entwicklung weiterbringen werden!«

Heidi und Robert Mertens: Der kreative Fotograf

DER KREATIVE FOTOGRAF.
NEUE IMPULSE FÜR AUSSERGEWÖHNLICHE BILDER

Anders sehen, quer denken, kreativ fotografieren!
Denken Sie sich auch oft »Alles ist schon einmal fotografiert worden«? Haben Sie keine zündende Bildidee? Dieses Buch ist eine Einladung zu neuem Denken, bewusster Wahrnehmung und dem Spiel mit unserer Fantasie. Es zeigt Ihnen ganz praktisch, welches kreative Potenzial in Ihnen steckt und wie Sie es für neue Bildideen nutzen! Unabhängig von Kameratechnik und Genres. Lassen Sie sich überraschen!

Heidi und Robert Mertens: Der kreative Fotograf. Neue Impulse für außergewöhnliche Bilder. 400 Seiten, 2017, gebunden, in Farbe
Infos und Bestellung: AmazonHeidi und Robert Mertens: Der kreative Fotograf | Rheinwerk Verlag
Erscheint am 27. Dezember 2017

Robert Mertens: Der eigene Blick

DER EIGENE BLICK.
GEHEN SIE NEUE FOTOGRAFISCHE WEGE

Gehen Sie den nächsten Schritt in Ihrer fotografischen Entwicklung: Robert Mertens gibt Ihnen die Impulse, die Sie zu Ihrer eigenen fotografischen Bildsprache führen! Wünschen Sie sich auch, dass Ihre Fotos aus der Masse herausstechen? Wollen Sie Fotos erschaffen, die möglichst unverwechselbar sind und auch Ihrer Persönlichkeit Ausdruck verleihen? Das ist möglich, wenn Sie sich die richtigen Fragen stellen und konsequent Antworten suchen. Dieses Buch unterstützt Sie dabei und führt Sie mithilfe zahlreicher Anregungen und Übungen zu Ihrer persönlichen Bildsprache. Das ist anspruchsvoll, aber unbedingt lohnenswert! Entwickeln Sie Ihre eigene Bildsprache. Erschaffen Sie einzigartige Fotos. Mit vielen Anregungen und Übungen für die kreative Fotopraxis.

Robert Mertens: Der eigene Blick. Eine fotografische Bildsprache entwickeln. 300 Seiten, 2015, gebunden, in Farbe
Infos und Bestellung: Amazon | Rheinwerk Verlag

PRESSESTIMMEN ZU »DER EIGENE BLICK«

»Der eigene Blick: Entwicklungshelfer.
So entwickeln Sie Ihre persönliche fotografische Handschrift“, verspricht der Titel – Der eigene Blick – dieses Buches von Robert Mertens. Ein Produktversprechen, das bereits viele Bücher formuliert haben, doch hier – das kann man unumwunden zugestehen – wird es eingehalten.
Der Autor leitet mit vielen klugen Texten und reichlich Übungen dazu an, den Blick von der Foto-Technik auf die Bildinhalte zu verlagern. Er erklärt, wie man durch Selbstbefragungen die eigene Kreativität entwickelt, seine Themen eingrenzt, Ideen ausarbeitet und schließlich fotografisch umsetzt. Dazu nutzt Mertens inspirierende Bildbeispiele, ohne jedoch dem Leser seine eigene Art des Bildermachens aufzuzwingen. Wer nach der Lektüre dieses Buches seiner eigenen fotografischen Entwicklung immer noch keinen neuen Schwung verleiht, sollte das Fotografieren wohl besser aufgeben. Mehr Anleitung zur fotografischen Selbstfindung geht nicht, das Buch darf in keiner Bibliothek aktiver Foto­grafen fehlen. Unser Tipp: Unbedingt lesen!« (DOCMA. Magazin für Bildbearbeitung)

»Robert Mertens will Fotografen mit seinem Buch animieren, sich eine persönliche Handschrift zu erarbeiten. Dafür spickt er seinen Ratgeber mit etlichen Übungen und Workshops.« (c’t Digitale Fotografie)

»So erschaffen Sie Fotos, die unverwechselbar sind!« (FOTOTEST)

»Ein sehr anspruchsvoller, für jeden Fotobegeisterten, der vorankommen will, allerdings auch ausgesprochen lohnender Impuls; besonders inspirierend sind die vielen originellen und absolut überzeugenden Bildbeispiele aus dem Fundus des Fotokünstlers.« (NaturFoto)

»Sehr empfehlenswert!« (fotoGEN)

Robert Mertens: Kreative Fotopraxis

KREATIVE FOTOPRAXIS.
BEWUSST SEHEN, AUSSERGEWÖHNLICH FOTOGRAFIEREN

Kennen Sie das Gefühl, alles was Sie fotografieren, so oder ähnlich schon woanders gesehen zu haben? Mangelt es Ihnen an originellen Bildideen, und wünschen Sie sich, einfach „anders“ zu fotografieren? Das können Sie lernen! Der Fotograf und Fototrainer Robert Mertens zeigt Ihnen in diesem einzigartigen Buch, wie Sie Ihr kreatives fotografisches Potenzial wecken und entwickeln können.

Robert Mertens: Kreative Fotopraxis. Bewusst sehen, außergewöhnlich fotografieren. 240 Seiten, 2011, gebunden, in Farbe
Infos und Bestellung: Amazon | Rheinwerk Verlag

PRESSESTIMMEN ZU »KREATIVE FOTOPRAXIS«

»Der Autor zeigt Ihnen mit vielfältigen Ansätzen und noch mehr Beispielbildern verschiedenste Techniken, mit denen Sie Ihre Kreativität steigern. Dazu gehört das Brechen mit den eigenen Sehgewohnheiten, das bewusste Generieren von Bildideen, das Verstehen und Brechen von Regeln oder die Arbeit mit dem Zufall – um nur ein paar Aspekte zu nennen. Ein Buch für Bildgestalter, die sich weiterentwickeln wollen. Ganz ohne eine neue Kamera, neue Software, neue Objektive oder einen neuen Drucker, sondern zur Abwechslung mal einfach aus sich selbst heraus.« (DOCMA. Magazin für Bildbearbeitung)

»Wie man fotografisch sehen lernt, Motive kreativ interpretiert und Bildideen entwickelt, zeigt das Buch von Roberts Mertens. Mit Kreativ-Übungen für die Fotopraxis und mehr. Der fotografische Blick ist der erste Schritt zur kreativen Bildidee. Wie man die Welt mit anderen Augen sieht, erklärt der Autor in der Publikation. Robert Mertens möchte dabei helfen, ganz eigene Ideen zu finden und fotografisch umzusetzen. Daher gibt es bewusst keine fertigen Rezepte zum Nachfotografieren, sondern vielmehr kreative Denkanstöße in die richtige Richtung und Wegweiser zu neuen Ideen.« (Designer in Action)

»Dem Autor ist ein höchst spannendes Buch gelungen, das wirklich mit einer unüberschaubaren Menge von Anregungen dient. Nicht nur konkrete Anregungen und jede Menge Beispielfotos, sondern Anregungen zu Anregungen! Well done!« (Szabos Kritisches Buchjournal)

»Sehr lesenswert für jeden, der fotografisch weiterkommen möchte.« (NaturFoto)

»Ein großartiges Buch!« (Foto und Video)

»Wer seine Art zu Fotografieren über die üblichen Standards hinaus entwickeln möchte und neue Herausforderungen jenseits des Mainstreams sucht, sollte sich das Buch von Robert Mertens genauer ansehen.« (digitalkamera.de)

»fotoGEN Buchtipp! Nach der Lektüre des Buches bekommt man Lust, sofort und gezielt auf Motivsuche zu gehen.« (fotoGEN)

Psychologie der Fotografie: Kopf oder Bauch?

PSYCHOLOGIE DER FOTOGRAFIE: KOPF ODER BAUCH?

Der Psychologe und Fotograf Sven Barnow zeigt in diesem Buch die Bedeutung von Intellekt und Emotion, also »Kopf und Bauch« für den Prozess des Fotografierens, gibt den Leser/innen Methoden an die Hand, fotografische Situationen der People-Fotografie besser zu meistern, zeigt ihnen Wege, die eigene Kreativität zu entwickeln, oder »Schaffenskrisen« zu überwinden. Der Text wird mit vielen Beispielen, Tipps und Übungen unterlegt. Außerdem kommen Dr. Andreas Kaufmann (Leica AG), Walter Schels und Robert Mertens zu diesen Themen in Interviews zu Wort und zeigen auch ihre Arbeiten.

Sven Barnow: Psychologie der Fotografie. Über die Kunst, Menschen zu fotografieren. 144 Seiten, 2015
Infos und Bestellung: Amazon